top of page
  • Alexandra Desbiens

Der Erste Mai...!

Der erste Mai wird schon seit Jahrhunderten in vielen Regionen gefeiert und ist mit unterschiedlichen Traditionen verbunden. In diesem Artikel möchte ich euch einige davon vorstellen. 



Beltane 

Beltane hat gälische Ursprünge und wird schon seit über tausend Jahren vor allem in Irland und Schottland gefeiert. Beltane / der 1. Mai befindet sich genau in der Mitte zwischen dem Frühlingsbeginn und der Sommersonnenwende und symbolisierte den Sommeranfang. Zum Feiern dieses Festes werden oft Blumenkränze getragen und es wird zu feierlicher Musik getanzt. Viele heutige Traditionen wie das Osterfeuer, der Tanz in den Mai und der Maibaum stammen vom Beltane-Fest ab. 





Walpurgisnacht 

Der Name Walpurgisnacht stammt von der heiligen Walburga, deren Gedenktag am 1. Mai war. Die Menschen hatten so Angst vor Hexen, dass sie auch anfingen "Hexen" zu verfolgen, indem sie zahlreiche Menschen, die sie als Hexen empfanden, den Hexenverfahren durchgehen mussten. Bei diesem Prozess ist es garantiert, dass man stirbt. In der deutschen Folklore wird die Nacht auf den 1. Mai Walpurgisnacht genannt. Seit etwa dem 15. Jahrhundert gab es die Vorstellung eines Hexensabbats, einem Treffen von Hexen mit dem Teufel. Es verbreitete sich die Idee, dass sich die Hexen in der Nacht zum 1. Mai auf dem Blocksberg (der Brocken im Harz) treffen, um zu tanzen. 



Maibaum und Tanz in den Mai 

Vor allem in Süddeutschland und Österreich stellt man noch heute sogenannte Maibäume, die aus einem hohen, dekorierten Pfahl bestehen, auf den Marktplätzen auf. In vielen Gegenden in Deutschland gibt es auch die Tradition, dass junge Männer kleine, mit Krepppapier verzierte Birken-Maibäume vor dem Haus oder Fenster ihrer Freundin befestigen. 






Tag der Arbeit 

Am 1. Mai 1856 kam es in Australien zu einer Arbeiterbewegung, die den 8-Stundentag durchsetzen wollte. 30 Jahre später, auch am 1. Mai, rief die nordamerikanische Arbeiterbewegung zu einem Streik auf. Tausende Arbeiter gingen auf die Straße und demonstrierten. Am Ende bekamen die Arbeiter den ersten Mai frei und deshalb ist der erste jetzt der Tag der Arbeiter.

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page