top of page
  • Jesper Thomsen

Verliert Marvel die alleinigen Rechte an den Marvel-Figuren?

Wir alle kennen die beliebten Marvel Figuren wie Spider-Man, Iron Man und andere Superhelden. Doch nun droht Marvel, die alleinigen Rechte an den Figuren zu verlieren.


Im amerikanischen Urheberrecht können die Autoren von Werken, deren Rechte, welche sie abgetreten hatten, diese nach einer gewissen Zeit zurückfordern. Nun wollen die Nachkommen der Miterfinder vieler Comicfiguren ihre Rechte auf die Figuren von Marvel zurückfordern. Sie haben ihre Anklagen im Sommer angekündigt. Nun wiederum klagen die Konzerne Marvel und Disney, die Erben der Zeichner an.

Marvel und Disney wollen vor Gericht die sogenannte „Marvel Methode“ anwenden. Sie wollen beweisen, dass die Zeichner von den Figuren wie Stan Lee und Ditko die Figuren nie besessen haben, sondern die Figuren gemeinsam entwickelt worden. Die Rechte gehören deshalb dem Verlag und nicht der einzelnen Person. Marc Toberoff, der die Rechte der Zeichner vertritt, will nun die „Marvel Methode“ angreifen. Sie basiert auf einem veraltetem Leiharbeitergesetz von 1909 und müsse revidiert werden.


Was bedeutet der Streit für das MCU?


Bei den derzeitigen Verhandlungen geht es nur um Comics, aber auch die Filme können dadurch betroffen sein. Disney und Marvel würden nicht alle Rechte verlieren, sie müssten sich aber die Einnahmen an den Filmen und Serien mit den Erben der Zeichner teilen.


-Jesper Thomsen



Recent Posts

See All

Ranking the Harry Potter Books

The Harry Potter Series is one of the greatest ever written, but which books were the best? My least favourite Harry Potter book would have to be The Philosopher’s Stone, in which Harry finds out he i

Commentaires


bottom of page